• Herzlich willkommen beim FV Gamshurst 1967
  • Wir fördern junge Talente
  • Komm doch einfach zu einem Probetraining

Unsere Seite benutzt Cookies. Um alle Funktionen zu nutzen, müssen Sie Cookies akzeptieren klicken [Akzeptieren]. Zu unseren Cookie-Regeln klicken Sie auf [Datenschutz]

 

Kurzvorstellung FV Gamshurst


Der Fußballverein Gamshurst feierte 2017 seinen 50. Geburtstag und konnte ein Jahr später erneut den Aufstieg in die Kreisliga A feiern. Blickt man auf die vergangenen 53 Jahre zurück, so kann man von vielen freudigen Ereignissen wie Meisterschaften im Jugend- sowie im Seniorenbereich berichten. Auch gab es für den FV Gamshurst tiefe Täler, die es einfach zu überwinden galt.
Am 2. September 1967 wurde unser FV Gamshurst von den Gründungsmitgliedern Karl Brezezinski, Hubert Braun, Reinhold Heinze, Karl Heinz Huber, Franz Kropp, Willi Vogel, Helmut Volz, Herbert Volz, Rudolf Volz und Karl Weingart ins Leben gerufen. Nur durch Zusammenhalt und Kameradschaft war es möglich die schwierigen Anfangsjahre durchzustehen. Durch gute Jugendarbeit im Verein ging es in den 80er Jahren sportlich langsam aufwärts. Mit der ersten Meisterschaft 1990/91 begann ein richtiger Höhenflug, der uns später bis in die Verbandsliga brachte.


Im Jahre 2002 ging für den FV Gamshurst ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Mit dem Bau des Clubhauses, das fast nur in Eigenregie errichtet wurde, hatten der FV Gamshurst endlich eine feste Bleibe. Auch durch die Fertigstellung des zweiten Rasenplatzes 2008, bei dem sehr viel Eigenleistung erforderlich war, zeigten unsere Mitglieder was machbar ist.
Dank gilt allen Vereinsmitarbeitern, die in den vergangenen 53 Jahren Verantwortung übernommen haben, um mit Ihrem Engagement das Vereinsschiff zu steuern. Sehr viel Freizeit wurde hierfür geopfert. Besonderer Dank gilt unserem 2016 verstorbenen Gründungs- und Ehrenmitglied Reinhold Heinze. Allen die ihn kannten können in etwa nachvollziehen was für ein Verlust sein Tod für unseren Verein bedeutet.


Wir wünschen allen Gästen bei uns im Eichbühnstadion einen tollen Aufenthalt, faire Spiele, viele Tore und neue Bekanntschaften. Runden Sie Ihren Tag bei uns mit einem Besuch in unserer Sportgaststätte Abseits (Homepage Abseits - link) ab.